Contenu

allemand

Recherche simple Vous recherchez ...

espace pédagogique > disciplines du second degré > allemand > enseignement > sujets d'examen

"Irie Révoltés // Benefizkonzert in Berlin" - sujet baccalauréat Amérique du Nord 2017- L / ES / S - LV2

mis à jour le 16/06/2017


bac2017.jpg

.

mots clés : sujet , baccalauréat, Amérique du Nord 2017, 2017, L, ES, S, LV2, LVA


Abbildung


Musikfestival „Courage -Für Toleranz gegen Gewalt“


TEXT A : Irie Révoltés

Rassismus bekämpfen mit Gute-Laune-Musik: Die Band Irie Révoltés zeigt, dass das kein Widerspruch ist. Mit sommerlichen Beats sagen zwei deutsch-französische Brüder
der Tatenlosigkeit den Kampf an.

Mal élevé (32) und Carlito (34) haben genug. „Jetzt ist Schluss“, skandieren die  singenden Brüder mit einer Wucht (1), die keinen Zweifel an ihrer Überzeugung lässt. Mit ihrem neuen Album, das nach der Band benannt ist, machen die Heidelberger Brüder mobil gegen Ressentiments und Rassismus.

Der Name Irie Révoltés ist dabei nicht nur eine linguistische Herausforderung aus jamaikanischem Patois und Französisch, sondern auch Programm – er kann in etwa mit  „glückliche Rebellen“ übersetzt werden. In ihren Liedern setzen Mal élevé und Carlito  das Spiel mit der Sprache fort. Sie sind mit Deutsch und Französisch aufgewachsen, sehen in dem Sprachenmix aber auch eine Botschaft. „Für uns hat die Welt tausende Sprachen“, sagt Mal élevé.

Ihre neue Platte ist trotz aller Politik bestens zum Tanzen geeignet. „Unsere Musik ist  eine Mischung aus den Elementen, die jeder der Band gerne hört“, sagt Mal élevé.

Damit ist es für Irie Révoltés aber nicht getan (2). Seit Jahren engagieren sie sich für  soziale Zwecke wie die Trinkwasser-Initiative Viva con Agua oder das Projekt Rollis (3) für
Afrika. „Für uns bedeutet das hier mehr als nur Musik. Wir leben, was wir singen, unsere  Lyrics sitzen tief“, rappen sie in „Fäuste hoch“.

Seit 15 Jahren singen Irie Révoltés nun schon mit ihrer Wut gegen das Wegsehen, die  Tatenlosigkeit und die schweigende Zustimmung an. Nicht nur das, sie agitieren. Die  gute Laune kommt trotzdem nie zu kurz (4). „Wir wollen die Menschen motivieren, selbst  zu denken und aktiv zu werden“, so Carlito.
Nach: focus.de, 18.06.2015

  • 1 die Wucht = die Energie
  • 2 für jemanden nicht getan sein = für jemanden nicht genug sein
  • 3 der Rolli = der Rollstuhl
  • 4 nie zu kurz kommen: nie fehlen



TEXT B : Benefizkonzert in Berlin

Gute Bands live sehen und dabei auch noch was Gutes tun: Das geht beim Eintagesfestival „Peace x Peace“ in Berlin.

Eines Tages hielt Soulsänger Fetsum (39) die Bilder von den täglich ankommenden Flüchtlingsbooten auf der Mittelmeerinsel Lampedusa nicht mehr aus und beschloss,  etwas zu tun. Vor allem das Leid der Kinder ging dem Berliner nicht mehr aus dem Kopf, schließlich waren seine Eltern doch selbst einst vor dem Krieg in Eritrea geflohen und hatten ihm so ein Leben ohne Angst ermöglicht.

So kam Fetsum die Idee für ein Benefizkonzert. Was wäre das für ein Zeichen der Solidarität, wenn er andere Musiker überreden (1) könnte, an einem Abend unentgeltlich (2)  zusammen aufzutreten und dabei Spenden für Flüchtlingsprojekte in Deutschland zu  sammeln?

Also griff Fetsum zum Telefonhörer und erzählte befreundeten Künstlern von seinem Projekt. „Ich sehe es als selbstverständlichen Auftrag (3), dass Künstler sich gemeinsam für soziale Projekte engagieren und den „Schwächsten“ der Gesellschaft eine Stimme   geben“, so der Initiator.

Am Ende fand am 5. Juni das Festival „Peace x Peace“ unter dem Motto „Your Voice For Children!“ statt. Schon nach drei Wochen waren die 20.000 Karten für das Marathon-Konzert ausverkauft gewesen. Unterstützung gab es dafür auch aus der Politik. „Berlin ist eine weltoffene Stadt, die den Menschen hilft, die aus ihrer Heimat  fliehen mussten“, so der Regierende Bürgermeister Michael Müller.
Nach: Annika Schönstädt, morgenpost.de, 05.06.2016
  • 1 überreden = überzeugen
  • 2 unentgeltlich = ohne Honorar
  • 3 der Auftrag = die Aufgabe
 

QUESTIONNAIRE A TRAITER PAR LES CANDIDATS DE LA SERIE L

COMPREHENSION (10 points)


  • Tous les candidats de la série L traitent les questions de I à VI.

ABBILDUNG, TEXT A und TEXT B

I. Welchen Aspekt des Dossiers illustriert die Abbildung? Schreiben Sie die richtige Aussage ab.

a) Musiker kämpfen für billigere Konzerttickets.
b) Musiker wollen mehr Open-Air-Festivals in Deutschland.
c) Musiker setzen sich für eine bessere Welt ein.
d) Musiker wollen ein deutsch-französisches Musikfestival organisieren.


TEXT A und TEXT B

II. Ergänzen Sie folgende Steckbriefe.

a) Text A: Informationen über Irie Révoltés

-Vornamen der Mitglieder:
-Wohnort:
-Bedeutung von „Irie Révoltés“ auf Deutsch:


b) Text B: Informationen über Fetsum

-Alter:
-Beruf:
-Name seiner Initiative:


TEXT A

III. Was ist richtig? Schreiben Sie die richtige Aussage ab.

a) Die Band Irie Révoltés singt nur auf Deutsch.
b) Die Mitglieder haben sich in der Schule kennen gelernt.
c) Sie wollen ihr Publikum zum Nachdenken und zum Handeln bringen.
d) Sie singen traurige Lieder, die von Liebeskummer handeln.


IV. Irie Révoltés unterstützen zwei soziale Projekte. Welches Projekt wird von der Band nicht unterstützt? Projekt 1, Projekt 2 oder Projekt 3?

Projekt 1: „Wir setzen uns für den Schutz bedrohter Tier-und Pflanzenarten ein.“
Projekt 2: „Wir helfen behinderten Menschen im Senegal.“
Projekt 3: „Wir arbeiten für eine Welt ohne Durst.“



TEXT B

V. Wie funktioniert das Festival? Wählen Sie jeweils den richtigen Vorschlag und schreiben Sie den Text ab.

Das Festival dauert einen Tag / ein Wochenende / eine Woche. Die Musiker werden bezahlt / wenig bezahlt / gar nicht bezahlt. Das Festival sammelt Geld für Flüchtlingsprojekte / für Schulprojekte / für Umweltprojekte.



TEXT A und TEXT B

VI. Wer hätte das schreiben können? Ordnen Sie jeder Person eine der folgenden Sätze zu und schreiben Sie Ihre Antworten ab.


Beispiel: a • Michael Müller


Michael Müller / Carlito / ein Fan von Irie Révoltés / Fetsum / ein Kollege von Fetsum


a) Natürlich steht unsere Stadt hinter den Organisatoren solcher solidarischen Initiativen
b) Vor 15  Monaten hat er mich angeufen und mir von seiner Idee erzählt: Ich war sofort überzeugt!
c) Mein Bruder und ich wollen mit Musik das Publikum nicht nur unterhalten, sondern auch aufklären.
d) Ich war einst selbst ein Flüchtlingskind. Deshalb wollte ich etwas für die Kinder im Krieg und auf der Flucht machen.
e) Refrains zum Mitsingen und Songtexte mit Inhalt – was will man mehr? Auch meine Kinder sind begeistert!


  • Seuls les candidats de la série L qui ne composent pas au titre de la LVA (Langue Vivante Approfondie) traitent la question VII.



ABBILDUNG, TEXT A und TEXT B

VII. Das Musikfestival „Courage – für Toleranz gegen Gewalt“ (Abbildung) kämpft für mehr Zivilcourage in der Gesellschaft.

Zitieren Sie jeweils eine Textstelle aus Text A und Text B, die zeigt, dass Irie Révoltés und Fetsum mit ihren Konzertaktionen die anderen Menschen zur Aktion
animieren.


  • Seuls les candidats de la série L composant au titre de la LVA (Langue Vivante Approfondie) traitent la question VIII.



ABBILDUNG, TEXT A und Text B

VIII. Inwiefern kann man sagen, dass Irie Révoltés und Fetsum engagierte Künstler
sind? Erklären Sie Ihre Antwort!
(mindestens 40 Wörter)


EXPRESSION (10 points)



Afin de respecter l’anonymat de votre copie, vous ne devez pas signer votre composition, citer votre nom, celui d’un camarade ou celui de votre établissement.

  • Seuls les candidats de la série L qui ne composent pas au titre de la LVA (Langue Vivante Approfondie) traitent les questions I et II.


I. Die Band Irie Révoltés möchte nächstes Jahr am „Peace x Peace-Festival“ teilnehmen, und schreibt eine Mail an Fetsum. Verfassen Sie diese Mail!
(mindestens 120 Wörter)



II. Behandeln Sie eines der beiden folgenden Themen: (mindestens 130 Wörter)

Thema A


Egal, ob zu Hause oder auf einem Konzert, ob im Radio oder im Internet: Musik hören zählt zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der deutschen Jugendlichen. Erklären Sie, ob das bei Ihnen auch der Fall ist und beschreiben Sie, welche Rolle Musik in Ihrem Leben spielt.

ODER

Thema B

Menschen, die ein Benefizkonzert besuchen, tun „etwas Gutes“, heißt es im Text B. Sie kennen bestimmt andere Situationen, in denen Leute (Sie vielleicht?) etwas Gutes tun. Erzählen Sie!



  • Seuls les candidats de la série L composant au titre de la LVA (Langue Vivante Approfondie) traitent les questions III et IV.



III. Behandeln Sie eines der beiden folgenden Themen: (mindestens 120 Wörter)


Thema A

Egal, ob zu Hause oder auf einem Konzert, ob im Radio oder im Internet: Musik hören zählt zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der deutschen Jugendlichen. Erklären Sie, ob das bei Ihnen auch der Fall ist und beschreiben Sie, welche Rolle Musik in Ihrem Leben spielt.


ODER

Thema B


Menschen, die ein Benefizkonzert besuchen, tun „etwas Gutes“, heißt es im Text B. Sie kennen bestimmt andere Situationen, in denen Leute (Sie vielleicht?) etwas Gutes tun. Erzählen Sie!



IV. Fetsum sieht es „als selbstverständlichen Auftrag, dass Künstler sich für soziale Projekte engagieren.“ Was halten Sie davon? *
Erwarten Sie von Künstlern, dass sie sich gesellschaftlich engagieren? Erklären Sie Ihre Antwort! (mindestens 150 Wörter)

******************************************
 



*********************************************



QUESTIONNAIRE A TRAITER PAR LES CANDIDATS DES SERIES ES/S



COMPREHENSION (10 points)

 

ABBILDUNG, TEXT A und TEXT B

I. Welchen Aspekt des Dossiers illustriert die Abbildung? Schreiben Sie die richtige
Aussage ab.


a) Musiker kämpfen für billigere Konzerttickets.
b) Musiker wollen mehr Open-Air-Festivals in Deutschland.
c) Musiker setzen sich für eine bessere Welt ein.
d) Musiker wollen ein deutsch-französisches Musikfestival organisieren.


TEXT A und TEXT B

II. Ergänzen Sie folgende Steckbriefe.

a) Text A: Informationen über Irie Révoltés

-Vornamen der Mitglieder:
-Wohnort:
-Bedeutung von „Irie Révoltés“ auf Deutsch:


b) Text B: Informationen über Fetsum

-Alter:
-Beruf:
-Name der Initiative:


TEXT A

III. Was ist richtig? Schreiben Sie die richtige Aussage ab.

a) Die Band Irie Révoltés singt nur auf Deutsch.
b) Die Mitglieder haben sich in der Schule kennen gelernt.
c) Sie wollen ihr Publikum zum Nachdenken und zum Handeln bringen.
d) Sie singen traurige Lieder, die von Liebeskummer handeln.


IV. Irie Révoltés unterstützen zwei soziale Projekte. Welches Projekt wird von der Band nicht unterstützt? Projekt 1, Projekt 2 oder Projekt 3?

Projekt 1: „Wir setzen uns für den Schutz bedrohter Tier-und Pflanzenarten ein.“
Projekt 2: „Wir helfen behinderten Menschen im Senegal.“
Projekt 3: „Wir arbeiten für eine Welt ohne Durst.“



TEXT B

V. Wie funktioniert das Festival? Wählen Sie jeweils den richtigen Vorschlag und
schreiben Sie den Text ab.

Das Festival dauert einen Tag / ein Wochenende / eine Woche. Die Musiker werden bezahlt / wenig bezahlt / gar nicht bezahlt. Das Festival sammelt Geld für Flüchtlingsprojekte / für Schulprojekte / für Umweltprojekte.

TEXT A und TEXT B

VI. Wer hätte das schreiben können? Ordnen Sie jeder Person eine der folgenden
Sätze zu und schreiben Sie Ihre Antworten ab.


Beispiel: a • Michael Müller


Michael Müller / Carlito / ein Fan von Irie Révoltés / Fetsum / ein Kollege von Fetsum



a) Natürlich steht unsere Stadt hinter den Organisatoren solcher solidarischen Initiativen.

b) Vor 15 Monaten hat er mich angerufen und mir von seiner Idee erzählt: Ich war sofort überzeugt!
c) Mein Bruder und ich wollen mit Musik das Publikum nicht nur unterhalten, sondern auch aufklären.
d) Ich war einst selbst ein Flüchtlingskind. Deshalb wollte ich etwas für die Kinder im Krieg und auf der Flucht machen.
e) Refrains zum Mitsingen und Songtexte mit Inhalt -was will man mehr? Auch meine Kinder sind begeistert!



EXPRESSION (10 points)


Afin de respecter l’anonymat de votre copie, vous ne devez pas signer votre composition, citer votre nom, celui d’un camarade ou celui de votre établissement.

Behandeln Sie eines der beiden folgenden Themen: (mindestens 140 Wörter)

Thema A

Egal, ob zu Hause oder auf einem Konzert, ob im Radio oder im Internet: Musik hören zählt zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der deutschen Jugendlichen. Erklären Sie, ob das bei Ihnen auch der Fall ist und beschreiben Sie, welche Rolle Musik in Ihrem Leben spielt.

ODER

Thema B

Menschen, die ein Benefizkonzert besuchen, tun „etwas Gutes“, heißt es im Text B. Sie kennen bestimmt andere Situationen, in denen Leute (Sie vielleicht?) etwas Gutes tun. Erzählen Sie!
 

information(s) pédagogique(s)

niveau : Terminale L, Terminale S, Terminale ES, B1

type pédagogique : évaluation

public visé : enseignant, élève

contexte d'usage : classe

référence aux programmes :

fichier joint

information(s) technique(s) : ressource au format .pdf => cliquer sur ACCES à la RESSOURCE

sujet complet format texte: ==> cliquez ici

haut de page

allemand - Rectorat de l'Académie de Nantes