Contenu

allemand

Recherche simple Vous recherchez ...

espace pédagogique > disciplines du second degré > allemand > enseignement > sujets d'examen

"YouTuber im Interview" - sujet baccalauréat Amérique du Nord, juin 2015 - L / ES / S - LV2

mis à jour le 18/06/2015


bac2015.jpg

.

mots clés : sujet , baccalauréat, juin, Amérique du Nord, 2015, L, ES, S, LV2, LVA, Youtuber


.

TEXT A: Youtuber "LeFloid" im Interview



Seit Jahren kommentiert der heute 26-jährige Student Florian Mundt alias "LeFloid" auf Youtube das Nachrichtengeschehen. Tagesschau.de sprach mit ihm über News und User.
Tagesschau.de: Fast zwei Millionen Menschen haben Ihren Youtube-Kanal abonniert, mehr als 200 Millionen Mal wurden Ihre Videos aufgerufen. Was machen Sie da eigentlich ?
LeFloid: Ich kommentiere das aktuelle Nachrichtengeschehen - sei es jetzt popkulturell, politisch oder wie auch immer. Ich bin dabei von Grund aus ehrlich, stelle mich mit meiner eigenen Meinung hin. Das regt manche auf, aber auch viele an. Nicht jeder ist meiner Meinung, aber das Gute an Youtube ist, dass man sich austauschen kann. Ich werde dabei mit Meinungen und Ansichten konfrontiert, die mich noch mal zum Nachdenken bringen.
Tagesschau.de: Wie kamen Sie darauf, einen Youtube-Kanal zu starten?
LeFloid: Ich habe vor vier Jahren als Videoblogger angefangen und alle möglichen Themen kommentiert. Dann wurde es mal Zeit, das in ein Gewand zu packen. Seit zwei Jahren läuft jetzt "LeNews". Mir gibt das Senden einen unglaublichen Boost, was Selbstsicherheit angeht.
Tagesschau.de: Ihre Zielgruppe ist zwischen 16 und 24 Jahre alt. Wie gelingt es Ihnen, junge Menschen für Nachrichten zu begeistern?
LeFloid: Es ist eigentlich ziemlich einfach. Mich oder andere junge Leute erreicht man nicht, wenn ein Nachrichtensprecher monoton von den schrecklichen Geschehnissen des Tages erzählt, danach zum Sport geht und danach zum Wetter und das war's - das ist eine Einbahnstraße, es ist keine Interaktion da. Er wird nicht reagieren auf das, was ich dazu zu sagen habe. Im Internet, bei Youtube, ist der Nutzer nicht nur Konsument - ich muss mich nach der Sendung mit ihm auseinandersetzen.??
Nach: www.tagesschau.de, 15.08.2014



TEXT B: Tagebuch 14/18


Vier Jugendliche, vier Jahre: „Tagebuch 14/18“ erzählt die Geschichte von vier junger Europäern im ersten Weltkrieg. Der Comic, der im April 2014 erschien, basiert auf der Tagebüchern vier junger Europäer, zwei Deutschen (Walter und Nessi) und zwei Franzosen (Rene und Luden), die alle den Krieg aus unterschiedlichen Perspektiver wahrnehmen.
Obwohl sich Walter, Nessi, Lucien und Rene nie begegnen, ergänzen sich'die viel Geschichten perfekt. Der Leser bekommt Einblick in den Kriegsalltag und die Gedanken der Protagonisten. Auf jeder Seite sind Original-Zitate aus den Tagebüchern zu finden gekennzeichnet durch kursive Schrift und eine Pergament-Rolle. Einerseits informier der Comic, andererseits bringt er auch zum Nachdenken.
Die Verlegerin des Comics, Julie Cazier, ist gebürtige Französin, lebt aber bereits sei 15 Jahren in Deutschland. In ihrer Heimat wird das Thema „Erster Weltkrieg“ weitaus intensiver behandelt, besonders jetzt zum 100. Jahrestag. Unterstützt wird das Projekt von der Bundeszentrale für politische Bildung und der französischen Regierung. Doch bei der Suche nach geeigneten Memoiren stieß Cazier nicht nur auf Begeisterung: Für viele war der Gedanke unvorstellbar, dass die Tagebücher ihrer Angehörigen als Comic veröffentlicht werden sollten. Das Genre „Comic“ steckt immer noch im tiefen Klischee wird oft nur mit lustiger Kinderliteratur verbunden. „Tagebuch 14/18“ wagt einen Schritl nach vorne und bricht das Klischee von sprechenden Enten oder tapferen Galliern.

Nach: www.k50.jnbw.de


Le sujet complet avec les différents appareils d'évaluation est disponible en téléchargement ci-dessous.

.
 
 
 
auteur(s) :

Caroline Durbise

information(s) pédagogique(s)

niveau : Terminale L, Terminale S, Terminale ES, B1

type pédagogique : évaluation

public visé : enseignant, élève

contexte d'usage : classe

référence aux programmes :

fichier joint

information(s) technique(s) : ressource au format texte

ressource au format PDF ici



haut de page

allemand - Rectorat de l'Académie de Nantes